Auf der Ambiente in Frankfurt/Main 1993. Gedeckter Tisch mit WELLNER Silberbesteck Aue, GLASHÜTTE WOLFACH und HAHN UND HENNE ZELL (beide Hillebrand's Onkel), WEIMAR PORZELLAN, WALLDORF PORZELLANFIGUREN, sowie extra angefertigten GEMÄLDEN und MESSEDESIGN - Co creative Mike Nicklas und Frank di Luzio

Insgesamt 5 Marken neu und in Gruppe gestaltet. Gleichzeitig aus für WELLNER. Treuhand verschenkt an Herbert Hillebrand (Rau-Korruption). Mitarbeiter trauen sich Management-buy-out nicht zu. Hillebrand interessiert nur Subvention für Firmengelände, Grund, Entsorgung in Aue. Besteck soll, wenn überhaupt, aus China kommen. Wir sind Zeugen. Eberhard Schleiff (von Küppersbusch) kündigt. Nachfolger Schimming (vorher Hundefutter). Unsere Messekosten nicht bezahlt. Zur Erinnerung für die mitwirkenden Unternehmen, siehe Hillebrand Rügen, Hennef und Mödrath zum Beispiel. Jesus kam nicht mehr dazu ihn aus dem Tempel zu schmeissen.